• Casablanca

film21Der 1942 während des zweiten Weltkriegs von Michael Curtiz gedrehte Film war die Geburtsstunde eines Traumpaars: Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann. „Ich schau dir in die Augen, Kleines”, dieser Satz dürfte wohl jedem ein Begriff sein. Die Handlung spielt im marokkanischen Casablanca, das zu Frankreich gehörte, aber nicht von den Nazis besetzt war. Der desillusionierte Rick Blaine, Besitzer eines Nachtclubs, begegnet seiner alten Liebe Ilsa wieder, die zusammen mit ihrem Mann László für die Widerstandsbewegung arbeitet und Visa für Flüchtlinge organisiert. Nach einigen Verwicklungen bewahrt Rick die beiden vor der Verhaftung. In Deutschland kam 1952 zunächst eine verfälschte Fassung in die Kinos. Erst 1975 wurde der Film ungekürzt und unverändert neu synchronisiert.

  • Was vom Tage übrig blieb

Dieser Spielfilm entstand 1993 unter der Regie von James Ivory in Großbritannien und den USA und ist die kongeniale Bearbeitung des Romans The Remains of the Day von Kazuo Ishiguro. Der loyale Butler Stevens dient seit Jahr und Tag präzise wie ein Uhrwerk auf dem Landsitz von Lord Darlington, wo sich europäische Politiker und in den dreißiger Jahren auch Nazis bewegen. Stevens will dies aber ebenso wenig bemerken wie die Gefühle, die die neue Wirtschafterin Miss Kenton für ihn hegt. Obwohl er ihre Liebe insgeheim erwidert, bleibt er ihr gegenüber unterkühlt. So lässt er die Chance für eine große Liebe verstreichen. Das verhinderte Paar sind Anthony Hopkins und Emma Thompson.

  • Die fabelhafte Welt der Amélie

film22Jean-Pierre Jeunet hat mit diesem Filmmärchen viele Leute verzaubert. Audrey Tautou spielt die naive Pariserin Amélie, die andere verkuppelt und glücklich macht, in der Liebe selbst aber kein Glück hat. Bis sie Nino kennenlernt. Ein poetischer Film, der sich durch Hingabe zum Detail, unerschöpflichen Erfindungsreichtum und wunderbar surreale Bilder auszeichnet. Gedreht wurde in Deutschland und Frankreich.

  • Brokeback Mountain

Der 2005 in den USA von Ang Lee gedrehte Spielfilm erzählt die Geschichte zweier Cowboys, die sich ineinander verlieben. Aber Ennis del Mar, gespielt von Heath Ledger, und Rodeoreiter Jack Twist, verkörpert von Jake Gyllenhaal, haben nur einen kurzen Sommer miteinander. Die Moralvorstellungen der 1960er Jahre auf dem Lande zwingen ihnen ein Leben mit Frau und Familie auf. Doch dieses halten sie letztlich nicht durch. Dennoch ist ihre Liebe zum Scheitern verurteilt. Ein anrührender, sehenswerter Film.

  • Titanic

film23James Cameron ist mit diesem Historienfilm von 1997 nicht nur ein unglaublich dichtes Drama vom Untergang der Titanic gelungen, sondern auch ein ergreifender Liebesfilm mit zahlreichen Verwicklungen. Jack und Rose alias Leonardo DiCaprio und Kate Winslet trennen Welten. Er ist ein mittelloser Maler, sie die Tochter einer angesehenen Familie, doch sie verlieben sich trotz aller Widerstände ineinander… Rasante Szenen von der Kollision des Schiffes mit dem Eisberg, Mordversuche von Roses Verlobten an Jack und schließlich die Rettung Roses aus dem eiskalten Wasser in letzter Minute sorgen für Spannung pur.